Maris Skuja

2013

Geboren in Riga, Lettland. Nach dem Abschluss der Lettischen Staatlichen Musikakademie in den Abteilungen Klavier, Komposition und Musiktheorie war er von 1974 bis 1990 führender Pianist und Studienleiter an der Nationaloper Lettlands.

 

Seit 1992 wohnt Maris Skuja in Österreich, wo er im selben Jahr als Korrepetitor am der Oper in Graz engagiert wurde. Seit 2001 ist er an diesem Haus Studienleiter und seit 2002 auch Leiter des Opernstudios.

Weitere künstlerische Tätigkeit: In der Spielzeit 1995/96 Solokorrepetitor an der Kölner Oper in Deutschland. 1990 bis 1995 Korrepetitor und Pianist des Internationalen Gesangswettbewerbs "Belvedere" in Wien. Seit 1997 regelmäßige Mitwirkung bei den Bregenzer Festspielen. Musikalische Einstudierung von einzelnen Opernproduktionen auch in Estland (Tallinn), Italien (Como, Pavia), Deutschland (Festspielhaus Baden Baden) und Dänemark (Copenhagen).

 

In seiner über 35-jährigen Tätigkeit erstreckt sich sein Repertoire auf fast 100 Opern der italienischen, französischen, deutschen, russischen und lettischen Klassik, Oratorien und Kantaten, sowie Operetten. Erfolgreiche Zusammenarbeit mit bedeutenden Dirigentenpersönlichkeiten der Gegenwart- wie Vladimir Fedosejev, Marcello Viotti,John Fiore, Pinchas Steinberg, Mario Venzago,Philipp Auguin, Alberto Hold-Garrido,Wolfgang Bozic, sowie in den letzten Jahren besonders mit ersten Gastdirigenten der Stockholmer Oper Pier Giorgio Morandi.

 

Neben der Arbeit in der Oper rege Konzertätigkeit, Auftritte in mehr als 3000 Konzerten, Fernsehsendungen, Abschlussrunden internationaler Gesangswettbewerbe neben Lettland und Österreich auch in Schweden, Finnland, Island, Russland, Litauen, Italien sowie in Kanada, in den USA und in der Schweiz. Seine Musikalität, Stilkenntnis und Ensemblefähigkeit in der gemeinsamen Arbeit werden von vielen international renommierten Sängern wie Adriana Pieczonka, Marjana Lipovsek, Tichina Vaughn, Marco Berti, Philippe Rouillon, Janez Lotric, Aleksandr Antonenko, Boris Statsenko u.a. hoch geschätzt und gefragt.

 

Besonders oft tritt er zusammen mit der bekannten österreichischen Mozart-Sopranistin Ingrid Kaiserfeld und dem berühmten lettischen Bassisten Egils Silins auf, mit dem letzteren hat er schon zwei Lieder-CD aufgenommen. Viel Zeit und Energie investiert er in der Arbeit mit jungen und angehenden Sängern, mehrere Meisterklassen in Italien, Deutschland und Lettland.