Nassrin Rossmann

2013

Studium bei Univ. Prof. Gerhard Zeller und der UNI für Musik u. darst. Kunst in Graz. Gesangsstudium , Bakkalaureat, mit Auszeichnung in Wien 2004. Im Sommer 2001 erhielt das Stipendium zur Teilnahme an "Festival Mitte Europa" wo sie zahlreiche Konzerte sang und als Konstanze in Mozarts Entführung, teilnahm. Den zweiten Abschnitt des Gesangsstudiums "Master of Arts" absolvierte sie 2008 mit Auszeichnung bei Univ. Prof. KS Joanna Borowska. Ihr breitgefächertes Repertoire (Traviata, Despina, Papagena, Mademoiselle Silberklang, Eleonora, Adele) führte sie zu zahlreichen Auftritten bei verschiedenen Opernfestivals und Konzerten in Wien, Graz, Kirchstätten, Vancouver (Canada), Kiew (Ukraine) u. London. Ihre Beschäftigung mit der Musik des 20. Jahrhunderts führte sie zu wichtigen Festivals wie "Steirischer Herbst" und "Die anderen Seiten" mit Werken von Komponisten wie P. Lackner, sowie zur Uraufführung der Kammeroper "Die Bewegung in der Tiefe des Wassers" von F. Gessler. Seit 2009 unterrichtet sie am J.J.Fux Konservatorium in Graz Sologesang.