Vorworte

„Die ACCADEMIA BELCANTO fördert und unterstützt junge, talentierte, österreichische und internationale SängerInnen. Dabei geben Stars und renommierte OperngesangspädagogInnen nicht nur ihr Wissen an die TeilnehmerInnen weiter, sondern werden auch mit ihnen gemeinsam auf der Bühne, bei den zahlreichen Konzerten während der Belcanto-Festwochen, auftreten.

Gelehrt wird alles, was für einen professionellen Auftritt wichtig ist, um sich auf den großen internationalen Opernbühnen behaupten zu können.

Musik verbindet die Menschen in Frieden und in diesem Sinne wünsche ich allen Beteiligten viel Erfolg und eine schöne Zeit in der Akademie.“

 

Natela Nicoli

Präsidentin und künstlerische Leiterin

 

 

 

BELCANTO, die schöne Musik hat in Österreich Tradition. Seit alters her ist auch die Steiermark ein Kunst- und Kulturland. Ganz in der Tradition eines Hanns Koren, der Heimat immer als Tiefe, nie als Enge definiert hat, ist die Unterstützung und Förderung aller Arten von Musik und Gesang auch ein Auftrag an die Verantwortungsträger.

Die ACCADEMIA BELCANTO fördert und unterstützt junge, talentierte, österreichische und internationale Sängerinnen und Sänger, dabei geben Stars und renommierte Operngesangspädagogen nicht nur ihr Wissen an die Teilnehmerinnen und Teilnehmer weiter, sondern treten, bei den zahlreichen Konzerten während der Belcanto-Festwochen, auch mit ihnen gemeinsam auf der Bühne auf. Die Absolvierung dieser Aus- und Weiterbildung macht die Sängerinnen und Sänger noch sicherer bei ihren Auftritten auf den großen Bühnen dieser Welt. Musik verbindet Menschen und so ist die ACCADEMIA BELCANTO auch ein bedeutender Beitrag zum Verständnis der Kulturen und Ethnien.

 

Mein Dank gilt an dieser Stelle den Organisatoren, rund um die bekannte Mezzosopranistin Natela Nicoli, die als Präsidentin der Accademia und als künstlerischer Leiterin für diese Institution verantwortlich zeichnet. Den Teilnehmerinnen und Teilnehmern wünsche ich unvergessliche Stunden im „Grünen Herzen Österreichs“ und viel Erfolg auf ihrem weiteren Weg.

 

 

Hermann Schützenhöfer

Landeshauptmann der Steiermark